Arbeitskreise

Es gibt keine Kunst, die nicht wiederverwertet. Dies ist bei digitale Daten besonders einfach, denn sie können sehr einfach vervielfältigt werden. Zudem schafft der technischer Fortschritt immer wieder neue Nutzungsarten traditioneller Kunstgüter. Daher ist es kein Wunder, dass hier die zunehmende Digitalisierung in besonderem Maße zu einer Veränderung der Gesellschaft und ihrer Verhaltensweisen gesorgt hat.

weiterlesen

Technologische Neuerungen betreffen auch politische Prozesse und Verwaltung. Das beginnt bei der Homepage des Stadt- oder Gemeinderats und endet bei der großflächigen Einführung digitaler Bearbeitungsmethoden wie z.B. ePass oder ELSTER.

weiterlesen

Zugang zum Internet ist im 21. Jahrhundert ein wesentlicher Bestandteil gesellschaftlicher Teilhabe in politischer, wirtschaftlicher, sozialer wie kultureller Hinsicht. Dies ist allerdings noch nicht für alle Menschen gewährleistet. Der Arbeitskreis beschäftigt sich mit diesem Thema und betrachtet den Zugang zu freiem Internet als ein Menschenrecht.

weiterlesen